Couscous-Salat mit Tahini-Joghurtsoße und Falafel

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist ein selbstgemachter Couscous-Salat mit Joghurt-Sesam-Soße und Falafel. Es vergehen keine 30 Minuten und schon steht diese leckere Mahlzeit auf dem Tisch. Und hier mein Rezept:

Zutaten für 2 Personen:

  • 125 g Couscous
  • 2 mittlere Tomaten
  • 1/2 rote Paprika
  • etwas frische Petersilie
  • ein paar Blätter frische Minze
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • neutrales Bratöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 1 Glas weißes Sesam-Mus (Tahin)
  • 1 Packung Falafel, z.B. von der Firma Ökoland (tiefgekühlt im Bioladen erhältlich)

Zubereitung:

  1. Den Couscous zusammen mit etwas Salz in eine Schüssel geben, mit 150 ml gekochtem Wasser aufgießen und ca. 5 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten und die Paprika waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Petersilie, die Minze und die Frühlingszwiebel waschen, abtrocknen und klein schneiden.
  4. Den Couscous, das Gemüse und die Kräuter miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer, 1-2 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 2 Prisen Kreuzkümmel und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Ca. 6 EL Joghurt mit 2 TL Sesam-Mus gründlich verrühren und mit etwas Salz, einer Prise Zucker und ca. 1 EL Zitronensaft abschmecken.
  6. Ca. 3 EL Bratöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Falafel darin knusprig braten.
  7. Den Couscous-Salat zusammen mit der Falafel und der Joghurt-Sesam-Soße anrichten. Guten Appetit!

5 Tipps, wie Sie dieses Gericht variieren können

  • Der Couscous-Salat schmeckt auch ohne Kreuzkümmel sehr gut.
  • Sie mögen keine Frühlingsziebeln oder Pfefferminze? Dann lassen Sie die Zutaten einfach weg, denn der Salat ist auch nur mit Petersilie sehr lecker.
  • Im Sommer können Sie zusätzlich kleingeschnittene Salatgurkenstückchen in den Couscous-Salat hinein geben, denn dadurch schmeckt er noch frischer.
  • Bereiten Sie anstelle der Joghurt-Sesam-Soße eine Minz-Soße zu, indem Sie das Sesam-Mus weglassen und stattdessen fein gehackte Pfefferminzblätter unter den Joghurt rühren.
  • Anstelle des Couscous-Salates können Sie auch ein Falafel-Sandwich zubereiten. Sie benötigen dafür ein geeignetes Fladenbrot, etwas knackigen Eisbergsalat und eine Tomate. Die Zubereitung ist ganz einfach: Das Brot in einer Pfanne erwärmen. Eine Hand voll kleingeschnittenen Eisbergsalat, drei Scheiben Tomaten und 3 Falafelbällchen auf das Brot legen und etwas von der Joghurt-Sesam-Soße darauf verteilen. Nun das Brot mitsamt der Zutaten zu einem Sandwich einrollen.