Spargelrisotto

Ein gutes Risotto zu kochen ist gar nicht so einfach. Mit meinem Rezept gelingt Ihnen dieses leckere Gericht der italienischen Küche garantiert.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g weißer Spargel
  • 2 kleine Schalotten
  • 200 ml trockener Weißwein
  • ca. 300 g Risotto-Reis
  • Gemüsebrühe (Pulver)
  • 4 EL Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • 4-5 EL Parmesankäse, gerieben
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • etwas frisch gehackte Petersilie (optional)

Zubereitung:

  1. Den Spargel gründlich schälen und die Enden abschneiden. Den Spargel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Spargelspitzen zur Seite legen.
  2. Zwei Liter Wasser, etwas Salz und zwei Prisen Zucker in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Spargelstücke ins Wasser geben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Dann die Spargelspitzen dazugeben und weitere 5 Minuten mitkochen. Die gegarten Spargelstücke mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und in eine kleine Schüssel füllen. Das Spargelwasser im Topf lassen und mit etwas Gemüsebrühe würzen.
  3. Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Einen großen Topf auf den Herd stellen und das Olivenöl darin erhitzen. Die Schalottenwürfel hineingeben und kurz anschwitzen. Dann den Risottoreis zugeben und mit einem Kochlöffel mehrmals umrühren. Wenn der Reis nach wenigen Sekunden glasig aussieht, wird er mit dem Weißwein und einer Kelle vom Spargelwasser abgelöscht. Den Herd auf mittlere Temperatur stellen. Wichtig: Ab jetzt muss der Reis permanent gerührt werden. Nach und nach immer wieder 1-2 Kellen Spargelwasser zum Reis geben und weiterrühren. Nach ca. 20 Minuten ist der Risottoreis gar.
  4. Das Risotto vom Herd nehmen und die Butter sowie den Parmesankäse unterrühren. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Spargelstücke unterheben. Das Risotto ein paar Minuten ruhen lassen und anschließend auf vier Teller verteilen. Nach Belieben mit etwas Petersilie bestreut servieren. Guten Appetit!