Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Quark (20 % Fett)
  • 200 g Schmand
  • Zitronensaft
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Frische Kräuter: Schnittlauch, Petersilie und Dill
  • optional etwas Kresse zum Dekorieren
  • 12 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Salat (Eisbergsalat oder grüner Blattsalat)
  • 1 Schlangengurke
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Mais (aus dem Glas)
  • 6 EL heller Balsamico-Essig
  • 4 Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Den Quark und den Schmand in eine Schüssel geben und mit ca. 2 EL Zitronensaft glatt rühren. Reichlich Kräutersalz und eine Prise Zucker zugeben und abschmecken.
  2. Die Kräuter waschen, gut abtrocknen und klein schneiden. Anschließend die Kräuter zum Quark geben und gleichmäßig unterrühren.
  3. Für das Salatdressing den Balsamico-Essig, den Senf, den Zucker und etwas Salz in eine kleine Schüssel geben und alles mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Nun das Olivenöl hinzugeben und solange rühren, bis das Dressing eine homogene Konsistenz hat.
  4. Die Kartoffeln waschen und in einem Topf zum Kochen bringen. Während die Kartoffeln kochen, den Salat, die Paprika, die Gurke und die Kresse waschen.
  5. Den Salat in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika entkernen und klein schneiden. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden. Die Kresse abtrocknen und zur Seite legen.
  6. Alle Salatzutaten in eine große Salatschüssel geben. Den Mais abtropfen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  7. Die fertig gegarten Kartoffeln pellen und das Salatdressing unter den Salat rühren. Kartoffeln, Kräuterquark und Salat auf vier Tellern anrichten. Den Kräuterquark mit frischem Pfeffer und etwas Kresse bestreuen. Guten Appetit!